HemGrupperDiskuteraMerTidsandan
Sök igenom hela webbplatsen
Denna webbplats använder kakor för att fungera optimalt, analysera användarbeteende och för att visa reklam (om du inte är inloggad). Genom att använda LibraryThing intygar du att du har läst och förstått våra Regler och integritetspolicy. All användning av denna webbplats lyder under dessa regler.
Hide this

Resultat från Google Book Search

Klicka på en bild för att gå till Google Book Search.

Fliehkräfte: Roman (suhrkamp…
Laddar...

Fliehkräfte: Roman (suhrkamp taschenbuch) (utgåvan 2013)

av Stephan Thome

MedlemmarRecensionerPopularitetGenomsnittligt betygOmnämnanden
447457,343 (3.63)3
Medlem:donsturzo
Titel:Fliehkräfte: Roman (suhrkamp taschenbuch)
Författare:Stephan Thome
Info:Suhrkamp Verlag (2013), Edition: 2, Taschenbuch, 474 pages
Samlingar:Ditt bibliotek
Betyg:
Taggar:Ingen/inga

Verkdetaljer

Fliehkräfte av Stephan Thome

Laddar...

Gå med i LibraryThing för att få reda på om du skulle tycka om den här boken.

Det finns inga diskussioner på LibraryThing om den här boken.

» Se även 3 omnämnanden

engelska (4)  tyska (2)  ryska (1)  Alla språk (7)
Visa 1-5 av 7 (nästa | visa alla)
Hartmut ist ca. 60 Jahre alt, Professor für Philosophie in Bonn und Vater einer erwachsenen Tochter.
Seine Frau Maria hat viele Jahre nur für die Familie gelebt, obwohl das nie ihr Wunsch war. Nun lebt sie seit 2 Jahren in Berlin und arbeitet wieder. Hartmut fällt die Fernbeziehung zunehmend schwerer und er würde sich wünschen, dass Maria einfach in Bonn zufrieden sein und wieder mit ihm leben könnte. Maria hingegen kann sich eine Rückkehr in die Provinz nicht vorstellen, obwohl sie sieht, wie Hartmut leidet. Das ist die Ausgangslage, aus der heraus Hartmut über eine Entscheidung nachdenkt: seine Professur an den Nagel zu hängen und in Berlin bei einem Verlag anzufangen. Da gerade die Semesterferien beginnen und Maria beruflich in Kopenhagen weilt, setzt er sich ins Auto und fährt immer weiter nach Süden verschiedene Stationen seines Lebens ab.
Das Buch ist sehr gut komponiert. Der Roadtrip hat nichts Künstliches, sondern ist absolut plausibel. Die einzelnen Kapitel mit ihren Rückblenden und Gegenwartsbezügen sind sehr gut verschränkt und insgesamt ausgezeichnet zu lesen. Die Personen sind völlig glaubhaft und authentisch. So ist es auch nahzu unmöglich Partei zu ergreifen und doch müsste, so denkt man zumindest, eine Lösung gefunden werden.
Für mich war das Buch ausgesprochen interessant. Ich bin selbst Professorin und habe jahrelang beruflich bedingt eine Fernbeziehung gelebt. Auch ich bin eine Bildungsaufsteigerin. Vieles von dem, was Hartmut umtreibt, habe ich selbst schon bedacht und ich fand die Schonungslosigkeit, mit der der Autor seine Figuren beobachtet und darstellt, sehr interessant. Die akurate Beobachtung und Beschreibung der Gefühlswelten ist eine der größten Stärken des Buches.
So stößt mich das Buch auch an meine eigenen Fragen: Wie kann es sein, dass ich mich als Wissenschaftlerin so gut mit der heutigen Universität arrangiert habe? Sollt es mir nicht auch primär um Erkenntnisinteresse gehen und nicht um die Möglichkeit, Forschungsvorhaben zu entwickeln, die mit Sicherheit Drittmittel einwerben werden?
Ist die Tatsache, dass ich mich mit Ehe, Familie, Provinz abgefunden habe, als "Parodie meiner Träume" zu werten, sollte ich meinen mitunter durchaus auch vorhandenen Zweifeln mehr Raum geben? Oder ist es gerade ein Zeichen von Reife, dass ich im Gegensatz zu Maria Kompromisse eingehen kann?
Das Buch wirft Fragen auf und gibt keine Antworten- so wie gute Bücher es tun. ( )
1 rösta Wassilissa | Dec 26, 2014 |
Hartmut Hainbach ist Ende fünfzig und hat alles erreicht, was er sich gewünscht hat: Er ist Professor für Philosophie und hat seine Traumfrau geheiratet, die er nach zwanzig Jahren Ehe immer noch liebt. Dennoch ist Hartmut nicht glücklich. Seine Frau ist nach Berlin gezogen, so dass aus der Ehe eine Wochenendbeziehung geworden ist, die gemeinsame Tochter hält die Eltern auf Distanz, der Reformfuror an den Universitäten nimmt Hartmut die Lust an der Arbeit. Als ihm überraschend das Angebot zu einem Berufswechsel gemacht wird, will er endlich Klarheit: über das Verhältnis zu seiner Tochter, über seine Ehe, über ein Leben, von dem er dachte, dass die wichtigen Entscheidungen längst getroffen sind.

Leseprobe: http://ecx.images-amazon.com/images/I/710QTJcM25S.pdf
  dls_nowo | Apr 22, 2014 |
Warum, warum warum nur war DAS auf der Short-List des deutschen Buchpreises? Dieses vollkommen dröge, irrelevante, sprachlich komplett einfallslose bis lächerlich platte Machwerk, das von den Leiden (oha!) eines deutschen Philosophieprofessors der Jetztzeit handelt. Unglückliche Ehe... Ohweia, die Frau ist in Berlin, er in Bonn, und oh! wie er sie vermisst und Kommunikationsprobleme! Ach Gottchen, die Kommunikation! Er ist schließlich Professor für Sprachphilosophie, deshalb benutzt er ab und ab Begriffe wie "Performative Sprechakte" und den Namen "Derrida". Da wird der Generationenkonflikt diskutiert, als gäbe es kein Heute (auch kein gestern, höchstens ein "vor ca 12 Jahren") und ab und an sind Sätze drin, die so strunzdumm sind, dass ich laut lachen musste. Falls in dem Buch irgendetwas wie Feinsinn, Subtilität, Humor oder Subversion zu finden ist, dann ist es mir entgangen, fortgespült von einer riesigen Woge aus irrelevantem Gefasel. "Soloalbum" für 60jährige Uni-Professoren, 1A-Zielgruppenfutter. Und genau diese Zielgruppe bestimmt dann ja auch, wer den deutschen Buchpreis bekommt. Macht ja doch Sinn. Aber keinen Spaß. ( )
  Wolfseule | Oct 15, 2013 |
Warum, warum warum nur war DAS auf der Short-List des deutschen Buchpreises? Dieses vollkommen dröge, irrelevante, sprachlich komplett einfallslose bis lächerlich platte Machwerk, das von den Leiden (oha!) eines deutschen Philosophieprofessors der Jetztzeit handelt. Unglückliche Ehe... Ohweia, die Frau ist in Berlin, er in Bonn, und oh! wie er sie vermisst und Kommunikationsprobleme! Ach Gottchen, die Kommunikation! Er ist schließlich Professor für Sprachphilosophie, deshalb benutzt er ab und ab Begriffe wie "Performative Sprechakte" und den Namen "Derrida". Da wird der Generationenkonflikt diskutiert, als gäbe es kein Heute (auch kein gestern, höchstens ein "vor ca 12 Jahren") und ab und an sind Sätze drin, die so strunzdumm sind, dass ich laut lachen musste. Falls in dem Buch irgendetwas wie Feinsinn, Subtilität, Humor oder Subversion zu finden ist, dann ist es mir entgangen, fortgespült von einer riesigen Woge aus irrelevantem Gefasel. "Soloalbum" für 60jährige Uni-Professoren, 1A-Zielgruppenfutter. Und genau diese Zielgruppe bestimmt dann ja auch, wer den deutschen Buchpreis bekommt. Macht ja doch Sinn. Aber keinen Spaß. ( )
  Wolfseule | Oct 15, 2013 |
Warum, warum warum nur war DAS auf der Short-List des deutschen Buchpreises? Dieses vollkommen dröge, irrelevante, sprachlich komplett einfallslose bis lächerlich platte Machwerk, das von den Leiden (oha!) eines deutschen Philosophieprofessors der Jetztzeit handelt. Unglückliche Ehe... Ohweia, die Frau ist in Berlin, er in Bonn, und oh! wie er sie vermisst und Kommunikationsprobleme! Ach Gottchen, die Kommunikation! Er ist schließlich Professor für Sprachphilosophie, deshalb benutzt er ab und ab Begriffe wie "Performative Sprechakte" und den Namen "Derrida". Da wird der Generationenkonflikt diskutiert, als gäbe es kein Heute (auch kein gestern, höchstens ein "vor ca 12 Jahren") und ab und an sind Sätze drin, die so strunzdumm sind, dass ich laut lachen musste. Falls in dem Buch irgendetwas wie Feinsinn, Subtilität, Humor oder Subversion zu finden ist, dann ist es mir entgangen, fortgespült von einer riesigen Woge aus irrelevantem Gefasel. "Soloalbum" für 60jährige Uni-Professoren, 1A-Zielgruppenfutter. Und genau diese Zielgruppe bestimmt dann ja auch, wer den deutschen Buchpreis bekommt. Macht ja doch Sinn. Aber keinen Spaß. ( )
  Wolfseule | Oct 15, 2013 |
Visa 1-5 av 7 (nästa | visa alla)
inga recensioner | lägg till en recension
Du måste logga in för att ändra Allmänna fakta.
Mer hjälp finns på hjälpsidan för Allmänna fakta.
Vedertagen titel
Originaltitel
Alternativa titlar
Första utgivningsdatum
Personer/gestalter
Information från den tyska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Viktiga platser
Information från den tyska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Viktiga händelser
Relaterade filmer
Priser och utmärkelser
Information från den tyska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Motto
Dedikation
Information från den engelska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Für Helmut
Inledande ord
Information från den engelska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Am späten Nachmittag verwandelt sich die Welt.
Citat
Information från den tyska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Kann man einen Ort vermissen, an den man nicht zurückwill?
Kann man sich nach einem Ort sehnen, an dem man nie gewesen ist?
"Menschliches Leben beginnt, wenn die Kinder aus dem Haus sind."
"Es könnte bloß sein, dass menschliches Leben nicht nur einmal beginnt. Weil es aus Phasen besteht, die alle ihren eigenen Beginn haben. Immer wieder."
Avslutande ord
Särskiljningsnotis
Förlagets redaktörer
På omslaget citeras
Ursprungsspråk
Kanonisk DDC/MDS

Hänvisningar till detta verk hos externa resurser.

Wikipedia på engelska

Ingen/inga

Inga biblioteksbeskrivningar kunde hittas.

Bokbeskrivning
Haiku-sammanfattning

Snabblänkar

Populära omslag

Betyg

Medelbetyg: (3.63)
0.5
1 1
1.5
2 1
2.5 2
3 1
3.5
4 5
4.5 3
5 2

Är det här du?

Bli LibraryThing-författare.

 

Om | Kontakt | LibraryThing.com | Sekretess/Villkor | Hjälp/Vanliga frågor | Blogg | Butik | APIs | TinyCat | Efterlämnade bibliotek | Förhandsrecensenter | Allmänna fakta | 160,513,404 böcker! | Topplisten: Alltid synlig