HemGrupperDiskuteraMerTidsandan
Känner du till SantaThing, LibraryThings julklappsbyte?
avfärda
Denna webbplats använder kakor för att fungera optimalt, analysera användarbeteende och för att visa reklam (om du inte är inloggad). Genom att använda LibraryThing intygar du att du har läst och förstått våra Regler och integritetspolicy. All användning av denna webbplats lyder under dessa regler.
Hide this

Resultat från Google Book Search

Klicka på en bild för att gå till Google Book Search.

Laddar...

Straight White Male

av John Niven

MedlemmarRecensionerPopularitetGenomsnittligt betygOmnämnanden
706286,297 (3.66)1
Kennedy Marr is a novelist from the old school. Irish, acerbic, and a borderline alcoholic and sex-addict, his mantra is drink hard, write hard and try to screw every woman you meet. He's writing film scripts in LA, fucking, drinking and insulting his way through Californian society, but also suffering from writers block and unpaid taxes.… (mer)

Ingen/inga.

Ingen/inga
Laddar...

Gå med i LibraryThing för att få reda på om du skulle tycka om den här boken.

Det finns inga diskussioner på LibraryThing om den här boken.

» Se även 1 omnämnande

engelska (4)  tyska (2)  Alla språk (6)
Visa 1-5 av 6 (nästa | visa alla)
Nice book, nice character. I feel, however, that Marr was kept too 'likeable' throughout the book in order to justify the ending (at least open enough, although I would have preferred the laces to break after all...). I would have gone on writing from his ex-wife's point of view, just for the following couple of days - enough to show how little she - or anyone else, for that matter - cared.
So in all not unlike one of the Hollywood productions that Marr himself might have 'polished'...
Great reader, that Cormack, but adds to the (too) positive impression that we have of Kennedy.
  Kindlegohome | Dec 13, 2019 |
A volte inizi un libro aspettandoti di leggere qualcosa di divertente, che abbia una trama interessante e che ti tenga incollato al testo; sperando succeda che verso la fine ti dispiaccia stia finendo, perché sai che i bei libri fanno questo effetto.
E' successo!
Come si fa a non tifare per Kennedy Marr? Quanti maschietti vorrebbero essere come lui? Avere la sua stessa vita?
Ma chiunque, pur volendo essere come lui, non può non porsi le domande sul significato del vivere che si pone Kennedy.
Ma qui le risposte alla ricerca di un senso del vivere non arrivano compiutamente, a mio parere.
Il libro e il personaggio ricordano molto il Barney Panofsky di Richler (che delle risposte le trova), ma qui molto più disincantato e irriverente. Tanto sesso, tantissimo alcool, tantissime citazioni di grandissimi autori (leggere le poesie di Yeats è sublime), troppe parolacce (il troppo stanca), ma qui la vita pulsa, con tutta la sua voglia di significato.
Chapeau Mr. Niven, un gran bel libro! ( )
  SirJo | Sep 4, 2017 |
Kennedy Marr ist ein Mann, der das Leben in vollen Zügen genießt und das ohne Rücksicht auf Verluste. Er vernachlässigt seine Tochter, seine Familie und versündigt sich an der Liebe. Aber dem großen Schriftsteller und Drehbuchautor ist das alles egal. Zufriedenheit bedeutet für ihn das Alleinsein. Der Alkohol. Und die Frauen. Mädchen, dessen Namen er nicht einmal weiß und deren Nummern sich in seinem Handy häufen.
Er ist ein Lebemann, dem es eigentlich nicht an Geld mangelt, wäre die Steuerbehörde nicht hinter ihm her. Als er dann eines Tages einen renommierten Preis verliehen bekommt, wird ihm die Tragweite dessen, was er dafür tun muss, erst zu spät bewusst. Denn damit verbunden ist ein einjähriger Aufenthalt in seiner alten Heimat England und ein Lehrstuhl an der Universität, an der auch eine seiner Exfrauen doziert. Aber die finanzielle Situation lässt Kennedy schließlich keine andere Wahl, als das Angebot anzunehmen und seinen Lebensmittelpunkt von Amerika wieder zurück nach England zu verlegen.

John Niven unterteilt seinen Text in zwei Teile. Der erste Teil spielt in Amerika. Er stellt den Protagonisten vor, ein selbstgerechtes, dauernd betrunkenes Arschloch. Kennedy ist alles mehr oder weniger egal. Hauptsache er kann seine Arbeit auf ein Minimum beschränken und soviel Geld für Alkohol und Frauen ausgeben, wie es ihm gerade in den Kram passt. Er schert sich nicht viel um seine Familie daheim in England, er will alles einfach nur vergessen. Doch so einfach, wie er sich das vorstellt, ist das nicht. Sein Terminkalender platzt aus allen Nähten und so verkehrt er immer wieder mit der scheinheiligen Welt Hollywoods, die ihn eigentlich nur ankotzt.
Im zweiten Teil verlegt sich die Szenerie nach England und der Protagonist unterliegt einem Wandel. Nicht nur, dass ihm klar wird, wie einsam sein Leben eigentlich ist, sondern auch, wie schäbig er Menschen behandelt hat, die ihn eigentlich liebten.

Der Autor schreibt mit einer Gewalt und ehrlichen Härte, dass man hineingezogen wird in den Wahnsinn Hollywoods und in ein Leben, dass man einfach nicht anders ertragen kann, als es Kennedy hier tut. Ist dieses Buch in seinem O-Ton ein Ernstes und Nachdenkliches, so schmückt Niven es gezielt mit einem Witz, der brutal ist. In der einen Sekunde bringt es einen zum Lachen, in der anderen ist man konfrontiert mit der ungeschönten Wahrheit. Die Zeilen fließen nur so dahin und man weiß, es kann einfach nicht gut für den Antihelden ausgehen, wenn er nicht zur Besinnung kommt.

Zusammenfassend erschafft John Niven hier ein großartiges Werk voller Witz und ganz eigenem Charme, aber auch einer Ernsthaftigkeit, die einen dazu bringt über sein eigenes Leben nachzudenken. Eine wahnsinnige Kombination. ( )
  TheFallingAlice | Jan 15, 2017 |
Möchtegern-Schriftsteller Porn ( )
  iffland | Sep 7, 2014 |
A very funny book - sort of a milder Warren Ellis with dollops of Tom Sharpe. ( )
  Surtac | Jan 26, 2014 |
Visa 1-5 av 6 (nästa | visa alla)
inga recensioner | lägg till en recension
Du måste logga in för att ändra Allmänna fakta.
Mer hjälp finns på hjälpsidan för Allmänna fakta.
Vedertagen titel
Information från den italienska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Originaltitel
Alternativa titlar
Första utgivningsdatum
Personer/gestalter
Viktiga platser
Viktiga händelser
Relaterade filmer
Priser och utmärkelser
Information från den ryska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Motto
Dedikation
Inledande ord
Citat
Information från den tyska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Alles, wonach Kenney verlangte und jemals verlangt hatte, war, jederzeit tun und lassen zu können, was er wollte. Und war in einer restlos konsequenzfreien Umgebung. War das denn wirklich zu viel verlangt?
Avslutande ord
Särskiljningsnotis
Förlagets redaktörer
På baksidan citeras
Ursprungsspråk
Kanonisk DDC/MDS

Hänvisningar till detta verk hos externa resurser.

Wikipedia på engelska

Ingen/inga

Kennedy Marr is a novelist from the old school. Irish, acerbic, and a borderline alcoholic and sex-addict, his mantra is drink hard, write hard and try to screw every woman you meet. He's writing film scripts in LA, fucking, drinking and insulting his way through Californian society, but also suffering from writers block and unpaid taxes.

Inga biblioteksbeskrivningar kunde hittas.

Bokbeskrivning
Haiku-sammanfattning

Snabblänkar

Populära omslag

Betyg

Medelbetyg: (3.66)
0.5
1
1.5
2
2.5 3
3 5
3.5 3
4 7
4.5 1
5 3

Är det här du?

Bli LibraryThing-författare.

 

Om | Kontakt | LibraryThing.com | Sekretess/Villkor | Hjälp/Vanliga frågor | Blogg | Butik | APIs | TinyCat | Efterlämnade bibliotek | Förhandsrecensenter | Allmänna fakta | 152,503,952 böcker! | Topplisten: Alltid synlig