HemGrupperDiskuteraMerTidsandan
Sök igenom hela webbplatsen
Denna webbplats använder kakor för att fungera optimalt, analysera användarbeteende och för att visa reklam (om du inte är inloggad). Genom att använda LibraryThing intygar du att du har läst och förstått våra Regler och integritetspolicy. All användning av denna webbplats lyder under dessa regler.

Resultat från Google Book Search

Klicka på en bild för att gå till Google Book Search.

Laddar...

The Taste of Apple Seeds (2008)

av Katharina Hagena

Andra författare: Se under Andra författare.

MedlemmarRecensionerPopularitetGenomsnittligt betygOmnämnanden
5094647,856 (3.46)20
"When Iris unexpectedly inherits her grandmother's house in the country, she also inherits the painful memories that live there. Iris gives herself a one-week stay at the old house, after which she'll make a decision: keep it, or sell it. The choice is not so simple, though, for her grandmother's cottage is an enchanting place where currant jam tastes of tears, sparks fly from fingertips, love's embrace makes apple trees blossom, and the darkest family secrets never stay buried. As Iris moves in and out of the flicker between remembrance and forgetting, she chances upon a forgotten childhood friend who could become more. The Taste of Apple Seeds is is a bittersweet story of heartbreak and hope passed down through the generations"--… (mer)
  1. 00
    Cider med Rosie av Laurie Lee (_eskarina)
    _eskarina: Although different in many aspects, apples, memories and some strange and beautiful melancholia make these books similar.
  2. 00
    Nothing but Fear av Knud Romer (JoEnglish)
Laddar...

Gå med i LibraryThing för att få reda på om du skulle tycka om den här boken.

Det finns inga diskussioner på LibraryThing om den här boken.

» Se även 20 omnämnanden

engelska (27)  franska (9)  tyska (6)  spanska (3)  nederländska (1)  Alla språk (46)
Visa 1-5 av 46 (nästa | visa alla)
Dieses Buch hat einfach viel zu lange auf meinem SUB rumgelegen. Ich weiß auch nicht so genau, warum eigentlich. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut, auch wenn ich mich erst an das ein wenig sprunghafte Erzählen gewöhnen musste. Dieses Buch war auf jeden Fall ein Gewinn. ( )
  Ellemir | May 25, 2022 |
Un livre agréable à lire, qui reste vivant et optimiste même pour parler de la mort et de la vieillesse. Une jeune femme se rend à l'enterrement de sa grand-mère, elle y retrouve toute la famille. Elle hérite de la maison de la grand-mère et les souvenirs du passé reviennent à la surface. Certains joyeux, d'autres tristes. Elle découvre aussi des histoires cachées du passé. ( )
  vie-tranquille | Apr 9, 2021 |
Lately I have been reading a lot of novels that take place in Germany. It is a new trend that I hope to continue since I am quickly becoming fascinated by the chick-lit and women's literature being written by German authors. Almost all of the novels I have read I ended up liking but thought a little tweaking would take the novel from good to great in my eyes.

This novel focuses on Iris who has inherited her grandmother's home in the German countryside. Iris and her family seem quite stilted with each other and you quickly find out about a deceased cousin who died at the grandmother's home. There also seems to be a touch of "magic" in this novel that was very reminiscent of Sarah Addison Allen's novels when you read about the house and all of the people that came to live in it.

At first the novel starts off very slowly and jumps around a lot which started to drive me a bit crazy. I am not a big fan of flashbacks in novels unless it is done well and unfortunately I don't think Ms. Hagena did this very well. To me this was a very straightforward tale but we often jumped around discussing characters and then switching back to the present, and jumping into Iris memories here and there. To me it led to a very jumbled book though in the end I did like the novel. I do want to say that I think that Ms. Hagena writes very well but as another reviewer noted at times due to the lengthy descriptions I found myself wanting to say "come on and get on with it" while I was reading.

I would still recommend this novel and think that those that enjoy Ms. Allen's or Ms. Alice Hoffman's novels will enjoy this one.

Please note I received this novel via the Amazon Vine Program. ( )
  ObsidianBlue | Jul 1, 2020 |
Als Bertha stirbt, erbt Iris das Haus. Nach vielen Jahren steht Iris wieder im alten Haus der Großmutter, wo sie als Kind in den Sommerferien mit ihrer Kusine Verkleiden spielte. Sie streift durch die Zimmer und den Garten, eine aus der Zeit gefallene Welt, in der rote Johannisbeeren über Nacht weiß und als konservierte Tränen eingekocht werden, in der ein Baum gleich zweimal blüht, Dörfer verschwinden und Frauen aus ihren Fingern Funken schütteln. Doch der Garten ist inzwischen verwildert. Nachdem Bertha vom Apfelbaum gefallen war, wurde sie erst zerstreut, dann vergesslich, und schließlich erkannte sie nichts mehr wieder, nicht einmal ihre drei Töchter. Iris bleibt eine Woche allein im Haus. Sie weiß nicht, ob sie es überhaupt behalten will. Sie schwimmt in einem schwarzen See, bekommt Besuch, küsst den Bruder einer früheren Freundin und streicht eine Wand an. Während sie von Zimmer zu Zimmer läuft, tastet sie sich durch ihre eigenen Erinnerungen und ihr eigenes Vergessen: Was tat ihr Großvater wirklich, bevor er in den Krieg ging? Welche Männer liebten Berthas Töchter? Wer aß seinen Apfel mitsamt den Kernen? Schließlich gelangt Iris zu jener Nacht, in der ihre Kusine Rosmarie den schrecklichen Unfall hatte: Was machte Rosmarie auf dem Dach des Wintergartens? Und was wollte sie Iris noch sagen? Iris ahnt, dass es verschiedene Spielarten des Vergessens gibt. Und das Erinnern ist nur eine davon.
  Fredo68 | May 14, 2020 |
Katharina Hagena
Der Geschmack von Apfelkernen
KiWi

Autor: Katharina Hagena, geboren in Karlsruhe, lebt als freie Schriftstellerin mit ihrer Familie in Hamburg. Sie schrieb zwei Bücher über James Joyce, bevor sie 2008 ihren ersten Roman »Der Geschmack von Apfelkernen« veröffentlichte. Das Buch wurde in 26 Sprachen übersetzt und für das Kino verfilmt. (Quelle: KiWi)

Iris ist seit langer Zeit wieder im Haus ihrer Großmutter, wo sie schon als Kind viel Zeit verbracht hat. Dieses Haus hat Iris, nach Berthas Tod als Erbe bekommen. Viele Erinnerungen, an längst vergangene Tage kommen Iris während ihrer Zeit im und am Haus in den Kopf. Da wäre zum Beispiel der Sturz von Tante Bertha aus einem Apfelbaum. Dieser Sturz hatte schwere Folgen für Berthas Gesundheit.
Neben den vielen Erinnerungen, wäre da aber auch noch Max, der ebenfalls Einiges an Zeit mit Iris verbringt, in der die beiden einiges erleben.

Katharina Hagenas Roman “Der Geschmack von Apfelkernen” erstreckt sich über insgesamt 12 Kapitel. Zu Beginn des Buches gibt es ein Zitat von Paul Valéry, welches besser kaum zum Buch passen könnte. Denn über weite Teile des Buches geht es um die Erinnerungen der Protagonistin. Dementsprechend erwartet einen im gesamten Buch ein Ich - Erzähler (aus der Sicht von Iris). Dabei ist das Buch nicht unbedingt die leichteste Lektüre, die es gibt. Allerdings sollte man sich einfach mal die Zeit und Motivation zum Lesen nehmen und dem Buch eine Chance geben. Ich für meinen Teil, wurde dafür mit einer wirklich tollen Handlung belohnt. Hier muss ich aber auch anmerken, dass der Klappentext nicht zwingend dazu beiträgt, das Buch interessant zu gestalten. Ebenfalls etwas Zeit benötigt die Zuordnung, der recht verwobenen Familienzugehörigkeiten über einige Generationen hinweg. Hierbei begegnen einem recht viele, verschiedene Charaktere (alle aus dem Leben von Iris), die zugeordnet werden wollen. Schnell wird man dabei merken, dass “Der Geschmack von Apfelkernen” dabei ebenfalls eine Rolle im Leben der Protagonistin spielt. Mal ganz abgesehen von dem Apfelbaum, der ebenfalls relativ häufig erwähnt wird. Mithilfe der vielen Erinnerungen, erzählt das Buch eine Geschichte längst vergangene Zeiten und über das älter werden, mit allem, was dazugehört. Mit jeder Seite, die man dabei voranschreitet, setzt sich das Erinnerungs- Puzzle mehr und mehr zusammen. Dies gelingt der Autorin so gut, dass ich selbst sehr oft in den Erzählungen verfallen bin.
Neben den Erinnerungen spielen auch noch existierende Charaktere eine Rolle. Allen voran ist hier sicherlich Max zu nennen, da sich die Beziehung von Max und Iris im Laufe der Handlung enger wird. Die Dialoge der beiden, deuten dabei schon zu Beginn an, in welche Richtung die Beziehung gehen könnte. Am Ende des Buches hat es die Autorin geschafft, dass “Der Geschmack von Apfelkernen” bei mir eine bleibende Erinnerung hinterlassen hat.

Cover: Das Cover von “Der Geschmack von Apfelkernen” ist in einem Cremeweiß gehalten. Auf der Vorderseite sehen wir den Ast eines Apfelbaumes, mit seinen Blüten. Schon hier nimmt das Cover also Bezug zum Titel und Inhalt des Buches. Darunter findet sich der Titel, welcher sich durch die rote Farbe, gut vom Hintergrund abhebt. Unter dem Titel findet sich ein aufgeschnittener Apfel. Also auch hier ein weiterer Bezug zum Titel des Buches. Auf der Rückseite finden sich die gleichen Elemente, wie auch schon auf der Vorderseite.
Das Cover gefällt mir recht gut. Es ist gut gestaltet und passt sehr gut zum Titel des Buches.

Fazit: Der Geschmack von Apfelkernen gehört sicherlich nicht zu den leichtesten Büchern, belohnt allerdings den Mut zum Lesen, mit einer wirklich tollen Handlung. Diese Handlung hat in meinem Fall sogar, eine bleibende Erinnerung verursacht, die dafür sorgt, dass ich “Der Geschmack von Apfelkernen” so schnell nicht vergessen werde. Das Buch gehört zu den etwas ruhigeren Büchern und eignet sich gut für ruhige Stunden. Von mir bekommt “Der Geschmack von Apfelkernen” 5/5 Sterne.

Klappentext: Schillernd und magisch sind die Erinnerungen an die Sommerferien bei der Groß­mutter, geheimnisvoll die Geschichten der Tanten. Katharina Hagena erzählt von den Frauen einer Familie, mischt die Schicksale dreier Generationen. Ein Roman über das Erinnern und das Vergessen – bewegend, herrlich komisch und klug. (Quelle: KiWi)

Autor: Katharina Hagena
Titel: Der Geschmack von Apfelkernen
Verlag: KiWi
Genre: Roman
Seiten: 254
Preis: Taschenbuch: 9,99 // Gebunden: 16,95 //eBook: 8,99
Erstveröffentlichung: 2008
ISBN: 978-3462041491 ( )
  Wurm200 | Oct 9, 2019 |
Visa 1-5 av 46 (nästa | visa alla)
inga recensioner | lägg till en recension

» Lägg till fler författare (21 möjliga)

Författarens namnRollTyp av författareVerk?Status
Katharina Hagenaprimär författarealla utgåvorberäknat
Bulloch, JamieÖversättaremedförfattarevissa utgåvorbekräftat
Bustos, David CañadasÖversättaremedförfattarevissa utgåvorbekräftat
Kosutic, AnaÖversättaremedförfattarevissa utgåvorbekräftat

Ingår i förlagsserien

Du måste logga in för att ändra Allmänna fakta.
Mer hjälp finns på hjälpsidan för Allmänna fakta.
Vedertagen titel
Information från den nederländska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Originaltitel
Alternativa titlar
Första utgivningsdatum
Personer/gestalter
Viktiga platser
Information från den nederländska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Viktiga händelser
Relaterade filmer
Information från den nederländska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Motto
Dedikation
Information från den nederländska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Voor Christof
Inledande ord
Information från den nederländska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Tante Anna stierf op haar zestiende aan een longontsteking die vanwege haar gebroken hart en de nog niet ontdekte penicilline niet te genezen was.
Citat
Avslutande ord
Information från den tyska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
(Klicka för att visa. Varning: Kan innehålla spoilers.)
Särskiljningsnotis
Förlagets redaktörer
På omslaget citeras
Ursprungsspråk
Information från den franska sidan med allmänna fakta. Redigera om du vill anpassa till ditt språk.
Kanonisk DDC/MDS
Kanonisk LCC

Hänvisningar till detta verk hos externa resurser.

Wikipedia på engelska

Ingen/inga

"When Iris unexpectedly inherits her grandmother's house in the country, she also inherits the painful memories that live there. Iris gives herself a one-week stay at the old house, after which she'll make a decision: keep it, or sell it. The choice is not so simple, though, for her grandmother's cottage is an enchanting place where currant jam tastes of tears, sparks fly from fingertips, love's embrace makes apple trees blossom, and the darkest family secrets never stay buried. As Iris moves in and out of the flicker between remembrance and forgetting, she chances upon a forgotten childhood friend who could become more. The Taste of Apple Seeds is is a bittersweet story of heartbreak and hope passed down through the generations"--

Inga biblioteksbeskrivningar kunde hittas.

Bokbeskrivning
Haiku-sammanfattning

Deltog i LibraryThing Förhandsrecensenter

Katharina Hagenas bok The Taste of Apple Seeds delades ut via LibraryThing Early Reviewers.

Pågående diskussioner

Ingen/inga

Populära omslag

Snabblänkar

Betyg

Medelbetyg: (3.46)
0.5 1
1 3
1.5
2 20
2.5 6
3 36
3.5 19
4 42
4.5 5
5 22

Är det här du?

Bli LibraryThing-författare.

 

Om | Kontakt | LibraryThing.com | Sekretess/Villkor | Hjälp/Vanliga frågor | Blogg | Butik | APIs | TinyCat | Efterlämnade bibliotek | Förhandsrecensenter | Allmänna fakta | 204,174,681 böcker! | Topplisten: Alltid synlig