HemGrupperDiskuteraMerTidsandan
Sök igenom hela webbplatsen
Denna webbplats använder kakor för att fungera optimalt, analysera användarbeteende och för att visa reklam (om du inte är inloggad). Genom att använda LibraryThing intygar du att du har läst och förstått våra Regler och integritetspolicy. All användning av denna webbplats lyder under dessa regler.
Hide this

Resultat från Google Book Search

Klicka på en bild för att gå till Google Book Search.

Ravenhaar av Do Van Ranst
Laddar...

Ravenhaar (utgåvan 2005)

av Do Van Ranst

MedlemmarRecensionerPopularitetGenomsnittligt betygDiskussioner
11Ingen/inga1,424,926Ingen/ingaIngen/inga
Jurybegründung: Sieben Freunde, Jungen und Mädchen, planen ein letztes Mal ihr traditionelles großes Spiel, denn nach diesem Sommer wird die Gruppe auseinander gehen. Fatima überrascht alle mit ihrer Idee, eine Hochzeit zu inszenieren. Für sie beginnt mit dem Spiel die Auflehnung gegen die patriarchalisch geprägte Tradition ihrer muslimischen Kultur, die auch die anderen nicht unberührt lässt. Der 13-jährige Ich-Erzähler Bram berichtet chronologisch von den Ereignissen des Sommers und blendet in Rückblicken immer wieder die Vergangenheit ein. Do van Ranst erfand für seinen Roman eigenwillige Charaktere, intensive literarische Bilder für das Erleben der Grenze zwischen Kindsein und Erwachsenwerden und erzählt atmosphärisch dicht in fast lapidar-kurzen Kapiteln. Andrea Kluitmann ist es gelungen, die eindrückliche Sprache ins Deutsche zu übertragen.. Rez.: Der 13-jährige Ich-Erzähler Bram trifft sich mit seiner Clique seit Jahren in Victors Schuppen zum Spielen. In diesem Sommer planen die Freunde ihr allerletztes Spiel, um damit das Ende ihrer Kindheit zu markieren. Das Spiel muss groß sein, besser und anders als alles, was sie je zuvor gemacht haben. Fatima, genannt Rabenhaar, macht einen überraschenden Vorschlag: "Wir können heiraten". Die Idee wird sofort aufgegriffen. Eifrig wird mit den Vorbereitungen begonnen. Dass Rabenhaar die Braut und Bram den Bräutigam spielen werden, ist allen klar: Sie sind verliebt, das liegt in der Luft! Rabenhaars Vater darf von all dem nichts wissen: Er will seine jüngste Tochter bald an einen von ihm ausgewählten Mann verheiraten. Dieses letzte Spiel bedeutet für Fatima den Beginn der Auflehnung gegen die patriarchalisch geprägten Traditionen ihrer muslimischen Kultur. Ranst (Dt. Jugendliteraturpreis für "Wir retten Leben" in BA 10/06) erzählt atmosphärisch sehr dicht und voller innerer Spannung. Das Buch kommt ganz ohne Action aus, ist mit hübschen Vignetten ausgestattet und wird allen gerne zur Anschaffung empfohlen. (Birgit Knust).… (mer)
Medlem:SJCbibliotheek
Titel:Ravenhaar
Författare:Do Van Ranst
Info:Leuven Davidsfonds /Infodok 2005
Samlingar:Ditt bibliotek
Betyg:
Taggar:Ingen/inga

Verkdetaljer

Ravenhaar av Do Van Ranst

Ingen/inga
Laddar...

Gå med i LibraryThing för att få reda på om du skulle tycka om den här boken.

Det finns inga diskussioner på LibraryThing om den här boken.

Inga recensioner
inga recensioner | lägg till en recension
Du måste logga in för att ändra Allmänna fakta.
Mer hjälp finns på hjälpsidan för Allmänna fakta.
Vedertagen titel
Originaltitel
Alternativa titlar
Första utgivningsdatum
Personer/gestalter
Viktiga platser
Viktiga händelser
Relaterade filmer
Priser och utmärkelser
Motto
Dedikation
Inledande ord
Citat
Avslutande ord
Särskiljningsnotis
Förlagets redaktörer
På omslaget citeras
Ursprungsspråk
Kanonisk DDC/MDS
Kanonisk LCC

Hänvisningar till detta verk hos externa resurser.

Wikipedia på engelska (1)

Jurybegründung: Sieben Freunde, Jungen und Mädchen, planen ein letztes Mal ihr traditionelles großes Spiel, denn nach diesem Sommer wird die Gruppe auseinander gehen. Fatima überrascht alle mit ihrer Idee, eine Hochzeit zu inszenieren. Für sie beginnt mit dem Spiel die Auflehnung gegen die patriarchalisch geprägte Tradition ihrer muslimischen Kultur, die auch die anderen nicht unberührt lässt. Der 13-jährige Ich-Erzähler Bram berichtet chronologisch von den Ereignissen des Sommers und blendet in Rückblicken immer wieder die Vergangenheit ein. Do van Ranst erfand für seinen Roman eigenwillige Charaktere, intensive literarische Bilder für das Erleben der Grenze zwischen Kindsein und Erwachsenwerden und erzählt atmosphärisch dicht in fast lapidar-kurzen Kapiteln. Andrea Kluitmann ist es gelungen, die eindrückliche Sprache ins Deutsche zu übertragen.. Rez.: Der 13-jährige Ich-Erzähler Bram trifft sich mit seiner Clique seit Jahren in Victors Schuppen zum Spielen. In diesem Sommer planen die Freunde ihr allerletztes Spiel, um damit das Ende ihrer Kindheit zu markieren. Das Spiel muss groß sein, besser und anders als alles, was sie je zuvor gemacht haben. Fatima, genannt Rabenhaar, macht einen überraschenden Vorschlag: "Wir können heiraten". Die Idee wird sofort aufgegriffen. Eifrig wird mit den Vorbereitungen begonnen. Dass Rabenhaar die Braut und Bram den Bräutigam spielen werden, ist allen klar: Sie sind verliebt, das liegt in der Luft! Rabenhaars Vater darf von all dem nichts wissen: Er will seine jüngste Tochter bald an einen von ihm ausgewählten Mann verheiraten. Dieses letzte Spiel bedeutet für Fatima den Beginn der Auflehnung gegen die patriarchalisch geprägten Traditionen ihrer muslimischen Kultur. Ranst (Dt. Jugendliteraturpreis für "Wir retten Leben" in BA 10/06) erzählt atmosphärisch sehr dicht und voller innerer Spannung. Das Buch kommt ganz ohne Action aus, ist mit hübschen Vignetten ausgestattet und wird allen gerne zur Anschaffung empfohlen. (Birgit Knust).

Inga biblioteksbeskrivningar kunde hittas.

Bokbeskrivning
Haiku-sammanfattning

Populära omslag

Snabblänkar

Betyg

Medelbetyg: Inga betyg.

Är det här du?

Bli LibraryThing-författare.

 

Om | Kontakt | LibraryThing.com | Sekretess/Villkor | Hjälp/Vanliga frågor | Blogg | Butik | APIs | TinyCat | Efterlämnade bibliotek | Förhandsrecensenter | Allmänna fakta | 163,467,259 böcker! | Topplisten: Alltid synlig